Sex im Schwimmbad mit Unbekanntem

Hallo, ich bin die Katja und ich möchte mich nun auch mal zu Wort melden. Denn nicht nur Männer gehen fremd, nein auch wir Frauen können das ganz gut. Mir ist das auch schon mal passiert, trotz glücklicher Beziehung! Aber beim Fremdgehen erkennt man sofort, dass die Beziehung eben nicht glücklich ist. Ich hatte Sex im Schwimmbad mit einem Unbekanntem!

Wenn ihr euch jetzt erschrocken fragt, wie kann den sowas passieren, kann ich das nicht erklären. Es ist einfach passiert und ganz ehrlich das Wort Reue habe ich bis heute nicht in Erwägung gezogen. Denn ich habe jeden einzelnen Stoß genossen. Aber langsam. Es war im letzten Sommer und wie jeden Tag war ich im Schwimmbad. Noch nie zuvor hatte ich Sex im Schwimmbad und schon gar nicht mit einem Unbekannten. Aber das sollte sich an diesem Tag ändern. Mein Auserwählter war der neue Bademeister, der hatte einen Körper, dem wohl keine Frau widerstehen konnte. In seiner Bade Shorts sah der echt zum Anbeissen aus. Mein Freund war wieder mal auf Geschäftsreise und ich fühlte mich einfach einsam. Aber Mark sollte das an diesem Tag ändern. Als ich am Beckenrand saß und mir die Sonne auf den Bauch schien ließ, sprach er mich an. Lapidare Fragen wie, bist du öfters hier und so weiter. Aber ich merkte sofort seine innigen Blicke.

Nach meinem Freund fragte er mich zum Glück nicht, denn ich bin eine schlechte Lügnerin. Dann fragte er mich, ob ich nach seinem Feierabend noch einen Kaffee mit ihm trinken wollte. Da konnte ich nicht nein sagen. Kurz dachte ich noch an meinen Freund in der Ferne, aber schon beim zweiten Schluck Kaffee war er wie weg geblasen. Mark verzauberte mich mit seinem männlichen Charme. Mir fiel in diesem Moment auf, dass wir zwei allein im Schwimmbad waren. Mark fragte mich dann, ob wir nicht noch eine Runde schwimmen wollten. Da ich meinen Bikini eh noch an hatte, hatte ich auch keine Einwände. Mit einem grandiosen Kopfsprung tauchte Mark ins kühle Nass und tauchte genau vor mir wieder auf. Unsere Lippen bahnten sich ihren Weg und wir küssten uns mitten im Schwimmbad. Seine Hände wanderten langsam über meine Brüste und ich genoss jede einzelne Regung. Meine Nippel waren schneller steif, als ich denken konnte. Denn der Sex im Schwimmbad mit Unbekanntem würde mich den Verstand kosten. Aber seine Hände gaben sich nicht mit den Nippel Spielchen zufrieden. Nein er rutschte langsam in mein knappes Bikini Höschen und massierte meine nasse Muschi. Langsam glitten zwei Finger in meine Scham und ich legte den Kopf in den Nacken.

Verführe mit Persönlichkeit

In diesem Moment konnte ich auch seine mächtige Erektion an meinen Schenkeln spüren. Diesen großen Schwanz würde ich gleich in meiner fickrigen Muschi spüren. Schon ewig hatte ich keinen fremden Penis mehr in meiner frisch rasierten Scheide. Ich hatte tatsächlich Sex im Schwimmbad mit Unbekanntem! Mark zog mir das knappe Höschen aus und ich war splitternackt im Wasser. Langsam spielte er an meiner Klit mit dem erigierten Glied und massierte meine Titten. Dann spürte ich ein leichtes Ziehen in meiner Möse und er drang langsam in meine klatschnasse Muschi ein. Bei jedem heftigen Stoß am Beckenrand konnte das Wasser über meinen Körper schwappen. Ich musste so laut stöhnen und ließ mich einfach gehen. Denn meine eigene Lust war nicht mehr zu bremsen. Auch von hinten stieß mich Marc noch heftig in meine Möse. Dieser Sex im Schwimmbad mit Unbekanntem werde ich wohl nie vergessen. Denn Mark sehe ich heute noch regelmäßig. Aber bisher ist es bei dem einen Sex Akt geblieben. Jedoch war dies mein erster und letzter Fremdfick, aber wer weiß was die Zukunft noch so bringt.

/ins>